Kindergeburtstag aufgelöst, Drogentreff gefördert

Eigentlich wollte ich über das Thema nur folgende kurze Meldung auf Twitter machen: „Wir sind weit gekommen in Deutschland. Die Polizei, die seit Jahren im Görlitzer Park den Drogenhandel faktisch auf Befehl der Politik tolerieren muss, musste nun in Hameln einen Kindergeburtstag mit 30 Gästen auflösen.“ Dann habe ich mir gesagt: Nein, 280 Zeichen sind zu wenig für so etwas. Denn wo will man da anfangen? Man weiß ja nicht, worüber man sich mehr wundern soll in diesen Zeiten! Darüber, dass die Polizei in Hameln einen Kindergeburtstag auflöst, während sie etwa in Berlin gerade am Wochenende eine Demonstration von Linksextremen, die den Mindestabstand nicht einhielten, gewähren ließ? Oder soll man sich mehr darüber wundern, dass Nachbarn die Kinder denunzierten? Oder darüber, dass der Spiegel über diesen Einsatz berichtet?

Polizei löst Kindergeburtstag auf

💥❗️⚠️ Deutschland 2021
Hameln – Nach einem Tip von den Nachbarn stürmen „mutige Polizeikräfte“ eine offenbar hochgefährliche, illegale Versammlung und ertappen 30 Verdächtige auf frischer Tat – sie feierten einen Kindergeburtstag. 🙄🤮

Und dann sagt noch ein Polizist, man solle den Kindern beibringen, dass sie keine Angst vor ihnen haben sollen.

Artikel

@freeyourmindkanal

Mehr Informationen hier



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

%d Bloggern gefällt das: