Das Geschäft mit der Bildung und ihrer Futternäpfe

𝗔 (Fundstück von Henryk M. Broder)
Falls Sie gestern Abend die Doku „Milliardengeschäft Fortbildung“ von Rita Knobel-Ulrich im NDR 3 verpasst haben, sollten Sie sich 45 Minuten Zeit nehmen und die Mediathek besuchen. Es war einer jener seltenen Momente, da ein öffentlich-rechtlicher Sender das tat, wozu er verpflichtet ist: Sein Publikum aufzuklären, statt es zu agitieren und zu verblöden. Das Thema der Doku war, wie Flüchlinge „fortgebildet“ und „qualifiziert“ werden und wer davon profitiert – die zahllosen Firmen, die Kurse zur Fortbildung und Qualkifikation anbieten. So werden aus Flüchtlingen im Handumdrehen Integrationshelfer, die andere Flüchtlinge zu Integrationsberatern ausbilden. Und raten Sie mal, wer diesen Unfug bezahlt? Sie!
https://ift.tt/2MXsM6F



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

%d Bloggern gefällt das: