Wie Kahane Juden in der DDR denunzierte und heute noch agiert

Die Vorsitzende der „Amadeu Antonio Stiftung“ wieder einmal im Zwielicht

Wie Anetta Kahane in der DDR Juden denunzierte

Ausgerechnet eine Denunziantin an Juden und nachweisliche Täterin der SED-Diktatur wird von unserer Politik skandalöserweise im wiedervereinigten Deutschland zur „Hüterin der Demokratie“ und „Kämpferin gegen Antisemitismus“ auserkoren – samt hoher Geldzuwendungen aus Steuermitteln. Mehr Opferverhöhnung geht nicht!

Wie Anetta Kahane in der DDR Juden denunzierte

Starker Artikel, der Kahane, Merkel und Kühnert überführt!
„Ausgerechnet eine Denunziantin an Juden und nachweisliche Täterin der SED-Diktatur wird von unserer Politik skandalöserweise im wiedervereinigten Deutschland zur „Hüterin der Demokratie“ und „Kämpferin gegen Antisemitismus“ auserkoren – samt hoher Geldzuwendungen aus Steuermitteln. Mehr Opferverhöhnung geht nicht!“ Da hilft es auch nicht, wenn Kahane es selbst ist.

„Juden einer tödlichen Verfolgungsbehörde als Gegner und Staatsfeinde zu melden, ist noch mehr: aktive Beteiligung an der Verfolgung von Juden. Genau das hat Anetta Kahane getan (zum Beispiel, als sie die Brüder Brasch bei der DDR-Staatssicherheit als „Feinde der DDR“ denunzierte, Klaus Brasch nahm sich wenig später das Leben).“

„Das vorgetragene Narrativ des Dreigespanns Kahane-Kühnert-Klein war so simpel wie abenteuerlich: „Corona-Leugner“ neigten bekanntlich zu „Verschwörungstheorien“, zugleich gehörten Verschwörungstheorien zum Arsenal des Antisemitismus – folglich sind alle Gegner der staatlichen Corona-Politik potenzielle Antisemiten. Und daher in Deutschland, wo man nach dem Holocaust den Antisemitismus besonders nachdrücklich bekämpfen muss, zum Abschuss freigegeben. Antisemitismus als Popanz, um oppositionelle Regungen in der Bevölkerung zu unterdrücken. Just in diesen Tagen hat Angela Merkel, gekleidet in Gelb, die Farbe der Pest und des Neides, neue Regeln zur Entmündigung ihrer Mitbürger verfügt.“

https://juedischerundschau.de/article.2021-01.wie-anetta-kahane-in-der-ddr-juden-denunzierte.html

Ein großartiger Artikel von Chaim Noll in der Jüdischen Rundschau! Danke und Gottes Segen für Sie, Herr Noll. Ob wir Juden, Muslime oder Christen sind: lasst uns das Böse in der Welt gemeinsam bekämpfen!

Nachrichtlich mein Video zu Kahane mit dem Titel:
Merkels Propagandachefin Anetta Kahane?

Anti-Gates-Kritik = Antisemitismus?

Verkauft man uns für dumm?



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

%d Bloggern gefällt das: