Hilferuf einer jungen Frau

„Vielleicht wird diese Nachricht keiner hier auf der Plattform lesen oder wahrnehmen.

Ich bin vielleicht einer der jüngsten Nutzer hier auf der Plattform mit meinen 18 Jahren. Ich habe noch mein ganzes Leben vor mir und habe so eine verdammte Angst vor der Zukunft.

Wenn ich sehe was gerade in Deutschland, will ich nicht mehr weiter machen.

Ich sitze oft mit Tränen in den Augen zuhause und fragen mich einfach nur Warum???

Ich denke vielen Jugendlichen geht es gleich, uns fehlt einfach unsere Freizeit. Wir sind eingesperrt, können unsere Freunde nicht sehen, unseren Hobbys nicht nachgehe und vieles weiter , und das alles wegen nichts.

Ich danke jedem einzelnen der auf die Straße geht und für die nächste Generation und für unsere Freiheit kämpft.“

Ich bin 3mal so alt. Mir geht es auch so. Sucht euch Freunde, die euch verstehen und kämpft für Aufklärung. Gott segne euch.



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: