Nachricht zur Petition „ARD-Sondersendung „Wie gefährlich ist Corona?“

Zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/ard-sondersendung-wie-gefaehrlich-ist-corona

Liebe Unterstützer*innen, fast ein Monat ist seit meiner letzten Mail vergangen und wir befinden uns im 2. Lockdown „light“, der wahrscheinlich aktuell bis Weihnachten verlängert wird. Der Teilerfolg unserer Petition ist die anstehende Videokonferenz am 26.11. um 11:00.

Ich war in den letzten Wochen auf 2 Demos (Leipzig und Berlin) und habe mich das erste Mal in meinem Leben von einem Wasserwerfer beregnen lassen. Es war BE 1 (siehe Bild). Immer wieder wird von Rechten und Nazis berichtet, die in signifikanter Anzahl auf diesen Demos zu finden sind. Ich habe im Prinzip keinen Einzigen gesehen. Ein Artikel dazu hier:
www.reitschuster.de/post/nazis-auf-der-corona-demo/

Mich erreichte auch eine Zuschrift, die darauf hinwies, dass ich mit meinem Anliegen nicht mehr nur auf den Dialog hinziele, sondern schon eine Art Parteilichkeit habe. Ich muss zugestehen: Das stimmt. Ich habe selber eine Meinung zum Geschehen und mittlerweile ist die Datenlage so erdrückend, dass ich ziemlich sicher bin, dass alle Maßnahmen, die auf gesunde und damit nicht ansteckende Menschen (darunter ja auch viele Kinder) abzielen, sinnlos und auch schädigend sind. Ausgenommen ist der sinnvolle Schutz von Risikogruppen.

Aber trotzdem soll diese Petition dazu dienen, dass endlich die andere Seite in der Hauptsendezeit in den ÖR zu sehen ist. Es gab und gibt immer wieder kleine Berichte, die kritisch sind, aber ich habe im deutschen GEZ-finanzierten Fernsehen keine echte Debatte mit den bekannten Kritikern gesehen. Zurzeit weiss ich nicht, wie und ob wir das gemeinsam erreichen können.

„Der schlaueste Weg Menschen passiv und folgsam zu halten, ist, das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb dieses Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben.“

Für die kommende Videokonferenz bereitet sich unser Team morgen um 17:00 vor, um dann am 26.11. gut abgesprochen ins Gespräch gehen zu können. Einer Aufnahme der Konferenz wurde leider nicht zugestimmt.
Falls sie dringliche Anliegen haben, die ich zur Sprache bringen soll, senden sie mir gerne eine Mail.

Spenden und Flyer

Wie Sie festgestellt haben, haben wir keine weiteren Flyer gedruckt. Ich empfand es als zu ressourcenaufwendig und zu schwer organisierbar, dass diese Flyer genau zu Ihnen kommen. Ich habe jedoch folgenden Vorschlag zur Verwendung ihrer Spenden. Ich möchte das Geld gerne den Medientreibenden zukommen lassen, die seit vielen Monaten die Kritiker zu Wort kommen lassen. Ich habe eine Umfrage erstellt und bitte sie abzustimmen. Ich werde das Geld dann proportional verteilen. So bestimmen Sie über den Einsatz ihrer Spenden. Wer damit nicht einverstanden ist, schickt mir eine Mail und ich überweise die Spende wieder zurück.

Umfrage: www.umfrageonline.com/s/5502a28

Interessante Veröffentlichungen rund um Corona und Medien:

Unsere Petition findet in folgendem Blog Erwähnung: uebermedien.de/54843/da-muss-vorher-etwas-zerbrochen-sein-die-interne-wdr-debatte-ueber-corona-berichte/

Ich habe mir erlaubt einen Blogbeitrag zu verfassen, der sich mit tieferliegenden Ebenen der Coronakrise beschäftigt. Es geht auch darum, wie es sein kann, dass es so wenig selbstbewußte Kritik an den Maßnahmen in der Bevölkerung gibt: blog.bastian-barucker.de/2020/11/17/das-kontinuum-der-machtlosigkeit-muss-enden/

Ein sehr fundierter und aktueller, offener Brief mehrerer Dutzend Ärzte zum Thema Corona:https://blog.bastian-barucker.de/2020/11/11/aerzte-stehen-auf/

Ein offener Brief zum neuen Infektionsschutzgesetz, verfasst von den Anwälten für Aufklärung: blog.bastian-barucker.de/2020/11/12/anwaelte-fuer-aufklaerung/

Brief eines Pfarrers zum Thema Infektionsschutzgesetz und Demokratie: blog.bastian-barucker.de/2020/11/19/brief-eines-pfarrers-zum-infektionsschutzgesetz/

Ein Unterstützer der Petition hat eine Petition bzgl. einer Studie zu gesundheitlichen Auswirkungen des Maskentragens bei Kindern gestartet: www.openpetition.de/petition/online/studie-zu-gesundheitlichen-auswirkungen-der-masken-bei-kindern-jugendlichen-kein-risiko-eingehen

Ein hervorragendes Statement von Dr. Mike Yeadon, ehem. Vize Präsident des Pharmariesens Pfizer: youtu.be/D1onx7LaNio



Eine sehr gute Studie aus Wuhan, die zeigt, dass asymptomatische Transmission bei Sars-Cov2 fast nicht existiert: www.nature.com/articles/s41467-020-19802-w

Neue Nachrichtenseite zum Corona-Komplex; gestartet vom Corona-Ausschuss: 2020news.de/

Statement von Dr. Hodkinson im Stadtrat von Edmonton, Kanada: nx2001.your-storageshare.de/s/pRPisQgtzfMe2HH

Ein portugiesisches Berufungsgericht hat den PCR-Test als nicht hinreichend aussagekräftig für Infektionen beurteilt, www.corodok.de/portugiesisches-berufungsgericht-pcr/

Ein sehr aktuelles Interview zum PCR-Test mit Dr. Wodarg:https://kenfm.de/kenfm-am-set-dr-wolfgang-wodarg-corona

Herbstliche Grüße aus Mecklenburg Vorpommern wünscht
Bastian Barucker

Bastian Barucker

💥😧BOOOOM!!! ZDF HAUT WAHRHEIT IN LIVE SENDUNG RAUS!!! (23.11.2020)

Gemeinsam mit anderen Experten fordert Matthias Schrappe ein Umdenken in der Corona-Strategie. Der Infektiologe kritisiert die Kennzahlen des Robert-Koch-Institutes.

🔥TEILT DAS BITTE ÜBERALL!!!

„Diese Zahlen sind (…) das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben ist.“

Quelle:
https://www.zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/videos/schrappe-corona-kritik-video-100.html



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: