Prof. Homburg zur unterschiedlichen Wirkung der Freiheitsbeschränkungen

Wir beenden das Kontinuum der Machtlosigkeit! | Von Bastian Barucker

Die aktuellen Geschehnisse laden ein zu einer Spurensuche: Wie kann es sein, dass sich so viele Menschen Verordnungen und Entscheidungen unterwerfen, ohne diese selbstbewusst zu hinterfragen? Es offenbart sich ein viel tieferliegendes Problem, nämlich die starke Tendenz sich ohnmächtig oder unwirksam zu fühlen und die Angst vor negativen Konsequenzen, wenn die eigene Meinung von der Mehrheit abweicht.

Ein Standpunkt von Bastian Barucker.

Wie schön wäre es zu denken, dass wenn die Evidenzlosigkeit der Corona-Maßnahmen aufgedeckt und neue Regierende gewählt sind, wir das Problem gelöst haben. Ich glaube eher, dass wir uns einer tieferen Spurensuche widmen sollten, die radikal an die Ursachen dieser Missstände geht, anstatt Symptome zu bekämpfen.

Wo kommen wir her?



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: